Sonntag, 28. Februar 2010

4-gewinnt zu Besuch

Puuuuhhh... schon wieder eine Woche um. Nachdem mich die Langenthaler Fasnacht wach und auf Trab hielt, reihten sich schon die Huttwiler Narrentage ein, zu welchen ich später mehr, wenn ich die Bilder verdaut habe, dazu später auch Details, berichten werde.

Gestern standen Promotionen für die Regierungsratswahlen auf dem Programm.

Alle Regierungsräte und die Rätin der rot-grünen Berner Exekutive waren gestern in Langenthal zu Besuch. Dieser wurde benutzt, um mit jedem Einzelnen davon etwas zu unternehmen. Bernhard Pulver kurvte zusammen mit den Grünen auf einem Tandem durch Langenthal. Philippe Perrenoud war im Altersheim Jurablick in Niederbipp. Andreas Rickenbacher musste an den Parteitag der SP Schweiz, weshalb er auf dem gemeinsamen Bild auch fehlt. Barbara Egger besuchte das Solarstallprojekt der PV Energie AG.

Zu letzterem Projekt und Besuch verfasste Nadine Masshardt folgende Texte, währenddem ich die Bilder schoss:

Strom vom Kuhstall
Regierungsrätin Barbara Egger besuchte gemeinsam mit Grossrätin Nadine Masshardt und den beiden Gemeinderäten Reto Müller (Langenthal) und Adrian Wüthrich (Huttwil) ein innovatives Solar-Projekt in Melchnau. Dort entsteht auf einem Kuhstall eine der grössten privaten Fotovoltaikanlagen der Schweiz. Vier Landwirte wollten zusammen einen neuen Milchviehstall bauen und entschieden sich gemeinsam mit Initiant Stefan Bigler, pvenergie diesen mit einem Solardach zu realisieren.
Partner sind: Energie Wasser Bern (ewb) und die Industriellen Betriebe Langenthal. Die ewb wird den Strom aus dem Kuhstall als Ökostrom verkaufen. Das innovative Projekt hat auch die Swisscom überzeugt. Sie wird die grösste Stromkundin der Anlage. Das Projekt wurde am vergangenen Samstag Regierungsrätin Egger von Initiant Stefan Bigler und ewb-CEO und PV Energie Verwaltungsratspräsident Daniel Schefer sowie von drei beteiligten Bauern vorgestellt. Barbara Egger und die weiteren Anwesenden zeigten sich begeistert über das innovative Projekt im Oberaargau und sind überzeugt, dass dieses eine Vorreiterrolle einnehmen wird.


Bauer Duppenthaler erklärt wie das Projekt entstanden ist. (Im Hintergrund: Daniel Schefer, CEO Energie Wasser Bern (gelbe Jacke) und Stefan Bigler, pvenergie, Initiant)
 
 Regierungsrätin Egger umrahmt von Masshardt und Wüthrich lobt das äusserst innovative Projekt.
  
Abschliessend eine Runde 4 gewinnt in Langenthal.

Keine Kommentare: