Samstag, 2. Mai 2009

1. Mai 2009 - Levrat in Langenthal, die Bilder





Der Dank des Leitenden der 1. Mai-Organisation, Stefan Ryser, an SP-Präsident Christian Levrat. Auch JUSO-Oberaargau Präsidentin, Priska Grütter, sprach in Langenthal.

An Info-Marktständen der SP/JUSO, der Grünen, des GBO, der UNiA und der Volksküche Pflanzentopf konnten sich die Besuchenden über die beteiligten Organisationen informieren.Für beste Unterhaltung sorgten das Trio Stephani und die im Bild zu sehenden "Zigeunermusikanten" von Bere si Tutun - beides Gruppen mit hohem musikalischem Potenzial. Einige unserer älteren SP'ler, hörte man, wollten bei beiden Gruppen am liebsten auf die Tische steigen und abfeiern. Das rundet für mich das tolle Bild einer guten Feier bestens ab - obwohl letzterer Aktivismus auch auf den günstigen Preis für das mehr oder weniger kühle Blonde (es musste laufend Nachschub geordert werden) zurückzuführen sein könnte.

Mein präsidialer Dank gilt allen. Allen Besuchenden, allen Organisierenden, allen Helfenden, allen Musizierenden und allen Sprechenden. Merci. Die Planung 2010 beginnt bald, denn der 1. Mai lebt in der Krise auf und das ist auch richtig und wichtig so. Wen möchtet ihr im nächsten Jahr hören? Wer soll angefragt werden?

Kommentare:

hansruedi hat gesagt…

Wie wäre es mit Herrn Johann N. Schneider-Ammann? ;-) übrigens im Tagesanzeiger ist ein Interessanter Artikel -- nicht nur für die SP.

http://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/Was-die-SP-von-Obama-lernen-muss/story/19354561

hansruedi

Reto M. hat gesagt…

Lieber Hansruedi

Ich habe das Tagi-Magi gelesen. Tatsächlich spannend und tatsächlich haben wir auch schon darüber diskutiert, ob wir für einmal und obwohl der 1. Mai der Tag der Arbeitnehmer und nicht Arbeitgeber ist - J.N.S.-A. als kontradiktorisches Element aufnehmen könnten. Klar wäre hierbei auch, dass zumindest eine Nationalrätin der SP dabei sein müsste. Auf der anderen Seite denke ich, dass der 1. Mai 2010 stark von den kantonalbernischen Wahlen geprägt sein wird und wir den eigenen RegierungsrätInnen und GrossrätInnen eine Plattform werden liefern dürfen.

Danke für den Tipp.

hansruedi hat gesagt…

das mit den Wahlen ist so eine Sache, 2010 Grossrat, 2011 Bundesersammlung, 2012 Gemeindewahlen ....

hansruedi

Reto M. hat gesagt…

keeps the political world going 'round & 'round & 'round....

wir werden auf alle Fälle versuchen zu überraschen. Auf die eine oder andere Weise... igendwie.

hansruedi hat gesagt…

da muss ich doch widersprechen, in der Politik läufts leider nicht immer rund, ok manchmal gehts rund zu und her, aber das mag die mehrheit eigentlich nicht so sehr.

hansruedi

Adrian Wüthrich hat gesagt…

Hallo zusammen

Das mit dem Arbeitgeber am 1. Mai wäre eine Möglichkeit. Aber vice-versa... Die Grossratswahlen 2010 finden am 28. März 2010 statt. Der 1. Mai kann deshalb nicht genutzt werden für den Wahlkampf wie der 1. Mai 2011 für die Nationalratswahlen. Ich hoffe, dass wir in einem Jahr weiterhin einen rot-grünen Regierungsrat feiern können.

Gruess, Adrian

Reto M. hat gesagt…

28. März schon... puuhh... dann muss ich mir den Termin wohl langsam aber sicher hinter die Ohren schreiben.

Da werden unsere Kandis aber wieder frieren am Morgen an den Bahnstationen dieser Region...

Dann haben wir halt andere Anlässe, die wir für den Wahlkampf initiieren müssen.

Ufff... 28. März. Dann müssen wir aber bald in die Hosen steigen.