Freitag, 20. März 2009

Es kommt Wählen... Grossrat

Die Vorboten stehen auf Sturm. Bereits jetzt schneien bei mir Anfragen für Projekte, die Grossratswahlen betreffend herein und erste Kandidatinnen beginnen über ihre Ambitionen zu bloggen. Auf alle Fälle wird es wiederum eine spannende Zeit, aber bestimmt auch einige Arbeit werden...

Das Langenthaler Tagblatt stimmte heute in einem interessanten Artikel in diese Vorboten mit ein. Sie zeigten erstens die Wahlfotos der Gewählten aus dem Jahre 2006 und diese 3 1/2 bis 4 Jahre alten Bilder mögen nicht alle gleichwohl erfreut haben. ;-)


Nebst der Info, dass alle Bisherigen sehr wahrscheinlich wieder antreten, rechneten sie auf Grund der letzten Wahlen die Prozente der neuen Wahlregion Oberaargau zusammen und das ist äusserst interessant und zugleich brisant.

Bereits zu diesem Zeitpunkt mit den Resultaten aus dem Jahr 2006, auf Grund des Hinzukommens der Stimmen aus der Region Huttwil, ergeben sich in der Sitzverteilung grosse Unterschiede. Dass die Stimmen der Region Huttwil so viel ausmachen könnten, hätte ich nicht vermutet, wenn man nun die Prozente mit den 12 zur Verfügung stehenden Sitzen verrechnet, dann müssen konkret zwei Parteien bereits Federn lassen und die EDU und GFL erhalten je einen Sitz, wozu es ihnen letztmals nicht reichte.
Dies obschon Parteien, die in Langenthal im Falle der GLP gleich durchgestartet sind oder die BDP, welche mit Dieter Widmer den prominetesten (Ex-)SVP'ler der Region beinhalten und daher bestimmt aus meiner Sicht ein Stimmenvolumen erhalten werden, welches sie in die Nähe eines Sitzes rückt, wenn sich die Trends weiterhin bestätigen, noch gar nicht eingerechnet sind.

Meine Rechnung (bitte melden, wenn falsch ;-)):Vorerst schockierend genug für einige Parteien, wollen wir dann ein ander' Mal noch prognostizieren, auf welcher Parteien Kosten die BdP und die GLP Prozente zulegen werden. Wir haben neu in der Region so wenige Sitze, dass es schnell sehr schmerzhaft werden wird. Auch bei den Bisherigen. Die Vorboten stehen, wie bereits eingangs erwähnt, dieses Mal schon früh(zeitig) auf Sturm. Auch für die Bisherigen.

Kommentare:

hansruedi hat gesagt…

etwas früh das ganze, solange keine weiteren Informationen der Parteien über Personen und Wahlbündnisse auf dem Tisch liegen ist es unmöglich "vernünftige" Spekulationen abzugeben. Wer weiss vielleicht kommt ja die PNOS mit einer reinen Frauenliste oder SVP und BDP kommen mit einer gemeinsamen Liste oder die Grünen Parteien machen ein Wahlbündnis oder ...

hansruedi

Reto M. hat gesagt…

trotzdem finde ich, dass es ausserordentlich spannend ist.

zumal wir uns nun als sp region formieren und organisieren müssen und... mit 2,7 sitzen sind unsere 3 bisherigen mandate noch längstens nicht ins trockene gebracht.

nimmt uns die glp und die grünen oder wer auch immer stimmen im anteil dessen, was wir in langenthal proportional zum ergebnis in der region von 2006 verloren haben, weg, dann - wage ich jetzt schon zu prophezeien - ist auch der dritte sitz weg...

der tägu ist früh, er trifft aber im moment genau den nerv der organisierenden parteien.