Mittwoch, 4. Februar 2009

Schlimmer Verdacht: Steckt SVP hinter Aufruf zu Einwanderung?

Wenn das stimmt, dann ist es ein handfester Polit-Internet-Skandal.
Schon alleine das Gerücht, dass die Internetseite unter Gegnern der Personenfreizügigkeit wild vermailt werde, schlägt mir ein Gefühl der Manipulation in die Magengrube, welche mir ziemlich den beginnenden Mittagsappetit verdirbt. Das würde bei mir gefühlsmässig einfach alles bereits sehr gut ins Schema der Internetmanipulationen passen, die Reimann und Konsorten bereits mit dabei-bleiben.ch und dabeibleiben.ch versuchten. Im Moment ist's nur ein Gefühl. Ich hoffe natürlich, dass die Urheberschaft für solche Sozialleistungsbetrügerei bald eruiert und einer gerechten Strafe zugeführt wird.

Ich verurteile jegliche Form von Sozialhilfemissbrauch auf's schärfste.

Stimme jetzt und heute: "Ja zur Erweiterung der Personenfreizügigkeit.", wenn das Couvert noch bei dir zu Hause liegt. Lass dich nicht mit blöden Tricks und Manipulationen täuschen.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Handschrift, Aussage, Zugenschlag und (wichtig!) die Vernetzung sprechen eine eindeutige Sprache.

Ist Reimann in seinem jugendlichen Alter bereits ein mit allen Wassern gewaschener Nazi?

Seine Replik: "Eine linke Verschwörung" würden dazu bestens passen.

Was tut man nicht alles um den "Auftrag der Vorsehung" zu erfüllen?

Blochers Helfershelfer agieren in seinem "Geist". Die Jungen und die Alten. Schwander tut auch was "er kann".

Wer etwas anderes von der SVP erwartet, ist naiv. vermutlich :-)

Naja. Das "Sünneli" bringt es schon noch an den Tag. Mit Sicherheit.

Reto M. hat gesagt…

@ Anonym:

Ich hoffe tatsächlich auf die Kraft der Medien, welche in dieser Sache bestimmt morgen Donnerstag bereits Licht bringen werden.

Dubios ist es alleweil. Es wird nicht schwierig sein herauszufinden, wer die Seite lanciert hat, wenn man sich im Web etwas auskennt.

Angst kann einem schon eher die Skrupellosigkeit machen, wie hier (von wem auch immer) versucht wird, Menschen zu täuschen. Das ist äusserst bedenklich.

Titus hat gesagt…

Der jüngste Hit des Website-Betreibers: Siehe meinen verlinkten Namen...

Anonym hat gesagt…

naja titus:

markus gäthke ist bekannt. auch wenn querfront nun abgeschaltet ist, macht das gar nciht :-)

wurde längst abgespeichert.

viel erfolg beim abzocken.
finde es süss, das reimann (eigentlich ein nationalrat, wenn ich mich nicht irre) mit ihnen geschäftet...

wir sehen uns :-)

Anonym hat gesagt…

Auf dem Anti-SVP-Blog wurde vor Tagen schon darauf hingewiesen. Die Sperraktion kommt zu spät.
Anti-SVP-Blog zu lesen, lohnt sich immer!

Titus hat gesagt…

@ "Anonym" ;-)
Erst im Nachhinein ist mir aufgrund des "Rundschau"-Beitrags aufgefallen, dass Reimanns "Internet-Unternehmer", Reimut Massat, deutscher Staatsangehöriger ist. Das find' ich nun aber äusserst peinlich, beweist es doch, dass selbst er sich auf die heutige Personenfreizügigkeit abstützt!

hansruedi hat gesagt…

wenn man sich die appd ansieht, da gibt es neben einigen Anarchistischen ansichten durchaus auch platz für nationalistische Töne, Deutschland in den Grenzen von 1237 (war da wohl 1273 gemeint) Frakturschrift und anderes. Das alles ist natürlich nur Parodie und überhaupt nicht ernst gemeint, genau wie die Raben und die Anzeigen diverser leute gegen Politisch unliebsamme Meinungen.

hansruedi

Reto M. hat gesagt…

@ alle:

So oder so. Heute ist's in allen Zeitungen. Die Verbindungen zwischen Massat, Gäthke und schlussendlich Reimann dünken mich so abartig mysteriös und nicht zufällig, dass die Ausrede von Reimann, es sei eine Rache von Linksextremen, nur als eines erscheint:
Billig!

Es sei schlussendlich in Erinnerung gerufen, wer bereits mit dabeibleiben.ch eine gerichtlich verbotene Manipulation im Wahlkampf begangen hat...

Reimann & Konsorten.

Aber eben. Wir wollen ja nicht jemanden vorverurteilen, deshalb bin ich der Meinung der FdP: Die Macher der Seite müssen so schnell als möglich entlarvt werden!

Anonym hat gesagt…

Zu Massat: Kanton Thurgau. Amtsblatt Nr.18/2oo8

18.4.08 wird die Chamäleon Agentur/Kreuzlingen neu:
ABC Internet & EDV GmbH.
Eingetragene Personen, neu und mutierend: Massat, Reimut, deutscher Staatsangehöriger, in St.Gallen....usw.

Reto M. hat gesagt…

ok. begriffen. weiss man eigentlich auch, wer die seite www.dabeibleiben.ch programmiert hat.

vom layout ist's genau so schlecht gemacht, wie welcome-to-switzerland.