Freitag, 20. Februar 2009

Aus dem Nichts schreiben: Heisser Kandidat.


Nun doch noch das Rätselraten um unser neues SP-Präsidium im Langenthaler Tagblatt.
Ich, die Zukunft?
Es ist fast ein wenig zu viel des Ruhmes, das der Autor auf mich herabprasseln lässt. Zumal man bedenken muss, dass egal wer das Präsidium übernehmen wird - stadtbekannt oder nicht - immer noch eine Partei lenkt, welche aus historischer und aktueller Sicht geprägt von Heterogenität, Grösse und Struktur nicht einfach agil, wendig und "jung" zu leiten ist, beziehungsweise auf einmal völlig anders daherkommt, als bis anhin.

Wie dem auch sei. Das "Robotbild" scheint für mich auf alle Fälle auf einen Mann mit Glatze hinzudeuten. Davon hätten wir auch, diese werden aber keines Wortes erwähnt.

Ist das eventuell meine Zukunft? Genetische Vorbelastungen wären durchaus im Stammbaum (ja, ich geb's zu, der Cousin ist bei der CVP...) auszumachen, obwohl meine Haare diesen bisher trotzten - wenn auch nicht gänzlich. Sicher ist: Das Rätselraten geht weiter.

Keine Kommentare: