Dienstag, 20. Januar 2009

Interview mit dem Generalsekretär der SP Schweiz - Thomas Christen

Nun. Wer sich fragte, was ich die letzten beiden Tage, während sogenannten "freien" Stunden tat, wird sich mit Blick auf diesen Link versichern können, dass es - zumindest aus sozial bis liberaler Sicht - sich um nichts Unanständiges handelte.

Die Parteizeitung der Sektion Langenthal ist wieder einmal erstellt (worden) und wird tausendfach (ca. 1300 Stück) nächste Woche in Langenthal und Umgebung verteilt. Wer sie gerne handfest möchte, darf mir seine Adresse gerne zum Beispiel via hier senden.

Von einer Verteilung an alle Haushalte mittels Amtsanzeigern oder ähnlichem, können wir - was die Kosten sowohl für Druck und Versand anbelangt - nur träumen. Da müssen wir das Feld der FdP überlassen. Scheinbar können die das zahlen.

Aber wir warten immer mit überaus lesenswerten Inhalten auf, auf die ich auch immer stolz bin (was nicht heissen muss, dass die FdP-Info nicht spannend wäre...). Besondere Leckerbissen sind dieses Mal ein Interview mit dem Generalsekretär der SP Schweiz, Thomas Christen, die Kolumne "Ein Blick über den Tellerrand" vom web-blog-polit-allbekannten Mark Balsiger und die Abstimmungsempfehlung über die Personenfreizügigkeit unserer grossrätlichen Nadine Masshardt.

Um einen Versuch zu starten, die Interaktivität des RotSPechts zu erhöhen, veröffentliche ich hier das Interview mit Thomas Christen und später die provozierenden Zeilen Mark Balsigers. Kommentare sind - wie immer - gerne willkommen.

P.s.: Wer den RotSPecht ganz herunterlädt, wird vielleicht vor allem auf Seite 2 schmunzeln können. Der Weg funktioniert von Bits & Bytes auf Holz, wie auch umgekehrt, von Holz in Bits & Bytes.

Keine Kommentare: