Mittwoch, 3. Dezember 2008

Gründung der SP Oberaargau

Nun, da die Wahlkreisreform im Kanton Bern mit aller Deutlichkeit von über 80% (obwohl das ob der anderen Themen und Wahlen niemanden interessierte) angenommen wurde, waren die Wege bereitet, um die neue Region der SP Oberaargau gestern Abend zu gründen.

Aus der SP Bern-Nord / Oberaargau dem riesigen Wahlkreis, welcher uns vor 3 Jahren bis nach Münchenbuchsee zum Briefkastenflyern führte bei den Grossratswahlen und teilweise gar fast bis ins Emmental hineinzog wurde die beschauliche - künftig mit 12 Mandaten sehr kleine - Region Oberaargau. Als gestern die neuen SP-Emmentaler und SP-Bern-Mittelländer den Saal in Burgdorf verliessen, fühlte man sich unter den wenigen Verbliebenen fast etwas verloren. Das magere Aufkommen war eventuell auch darauf zurück zu führen, dass die Sitzung parallel zu derjenigen der SP Emmental in Burgdorf stattfand. Künftig also deren Gebiet. Was sollen wir noch dort.

Als Schlussredner war Christian Levrat angekündigt, auf den ich mich freute, welcher aber wegen einer Einladung uns Westschweizer Fernsehen Hans Stöckli entsenden musste. Letzterer löste seine Aufgabe brillant, zumal er - wenn er mit Carte blanche redet - zu wahren Höhenflügen ansetzt.

Bilder folgen.

Keine Kommentare: