Mittwoch, 17. Dezember 2008

Die Apéro-, Cüpli-, Bier-, Abschlusswoche

Wären alle Wochen so, wie diejenige vor Weihnachten bei mir, es wären recht verruchte Zeiten. Apéro hier, Cüpli da, Schlussessen.
Das geht nicht ganz spurlos. Weder im, noch am Kopf - geschweige denn Bauchumfang. Heute Morgen sagte mir jemand:

"Du siehst aber recht verpennt aus."

Was soll ich dem entgegensetzen?
Vielleicht, dass ich morgen Donnerstag erst um 11 Uhr ran muss? Hmmm... das würde aber bestimmt viele Kommentare provozieren (nach einer eher kommentarlosen Zeit), die sich einzig über Klischees meines Berufsstandes aufhalten würden, was mir nicht wirklich förderlich erscheint.

Wie dem auch sei. Das vorhin war "Apéro" Nummer 4 seit vorgestern Montag. Auch diese Zeit hat ein Ende. Nämlich ab heute in einer Woche - mit zahlreichen Weihnachtsessen.

Kommentare:

heinz hat gesagt…

Tja, Lehrer sollte man sein.... ;o)
Gruss, und schöne Feiertage.
heinz-be

Reto M. hat gesagt…

@ Heinz:
Ich kann mir keinen schöneren Job als meinen vorstellen - doch nicht (bloss) der Ferien wegen.

Reto M. hat gesagt…

@ Heinz:
Ich kann mir keinen schöneren Job als meinen vorstellen - doch nicht (bloss) der Ferien wegen.