Montag, 3. November 2008

Wahlwerbung - Don't vote? - Vote!

Um mich dem momentanen Klischee gewisser Printjournaillen gänzlich zu unterwerfen, übe auch ich mich etwas im Bla-Bla-Blogging und verbreite weiter, was ich gesehen und gehört habe. Nämlich bei Clemens aus Wien - via Chliitierchnübler drauf gekommen... von wegen deren 5 ernst zu nehmende.... pffff...

Diesbezüglich wird man aber auch durch "normale" Medien verwöhnt und muss sich als Blogger desse nicht schämen. Ohne Abschreibservices wie SDA oder AP wären unsere Zeitungen ja auch alle halb leer.

Das ist mal eine Wahlwerbung, die sich sehen lassen kann. Überall kämpfen Politisierende um eine höhere Stimmbeteiligung. In Langenthal beteiligte sich nur die erbärmliche Minderheit von 36% der Stimmberechtigten an den Wahlen. Das Aufgebot an Hollywoodstars ist also durchaus berechtigt. Mein Puls für Barack Obama steigt...

Kommentare:

Clemens hat gesagt…

von wegen deren 5 komm ich nicht ganz mit, aber ansonsten immer gerne :-)

daniel.steiner hat gesagt…

Barack for President!
Ich glaub's aber erst, wenn ich's sehe.

Ich traue den Amis (leider) zu, dass sie in der muffigen Wahlkabine anders wählen als bei den Befragungen.

Reto M. hat gesagt…

@ clemens:
Der Journalist in der letzten Sonntagszeitung hat gemeint, es gäbe in der Schweiz nur 5 Blogger, welche einigermassen originell seien und Durchschlagskraft hätten.

Hierbei hat er unter anderen die meistgelesenste Frau der Schweiz (meine Behauptung) vergessen. Frau Chliitierchnübler. Sie ist halt nicht vorne in den Ranglisten, weil sie dort nicht gelistet werden will... aber sie wäre bestimmt ganz vorne dabei.

@ daniel steiner:
Ich setze grosse Hoffnungen in Barack. Aber ich traue den Amis auch alles zu...