Samstag, 25. Oktober 2008

Lasst den Müller ernten

Gastblog von Mark Balsiger*

Diese Woche haben zwei schweizweit bekannte Sozialdemokraten ihren Rückzug aus der Politik bekanntgegeben: Elmar Ledergerber und Werner Marti.

Ledergerber war lange Jahre Nationalrat, seit 2002 ist er Stadtpräsident in Zürich. Im Alter von 64 Jahren will er sich vermehrt um seinen jüngsten Sohn kümmern. Daraus wurde, typisch Ledergerber, flugs ein Slogan: „Vom Stapi zum Papi.“ Werner Marti war Preisüberwacher und sitzt seit 1991 im Nationalrat.

Zwischen Ledergerber und Marti gibt es einige Parallelen. Beide sind zupackend, eloquent, pfiffig, charmant und temperamentvoll. Beide sind gewiefte Taktiker, sie lieben das Spiel mit den Medien und die Selbstinszenierung. Beide Politiker haben fraglos viele Qualitäten. Ich beobachte sie seit mehr als 15 Jahren.

Liebe Langenthalerinnen und Langenthaler, am Sonntag stellen sich für Ihre Stadtregierung kein Ledergerber und kein Marti zur Verfügung. Aber ein Müller – Reto Müller. Ich beobachte ihn seit vier Jahren und erkenne Ansätze von Ledergerber und Marti.

Müller ist erst gerade 30, hat aber für sein Alter schon vieles geleistet. Er kann in grösseren Dimensionen denken, und er ist sich nicht zu schade, an vorderster Front anzupacken. Im Gegensatz zu anderen missbraucht er seine Partei nicht als Vehikel für seine politische Karriere, sondern ist teamorientiert und fair.

Womöglich wenden Sie nun ein, Müller sei ein bunter Hund. Ich entgegne: Na und? Lieber ein bunter Hund in der Regierung als eine graue Maus. Reto Müller hat jahrelang gekrampft und gekämpft. Für seine Überzeugungen. Für Langenthal. Morgen sollte Müller ernten dürfen.

* Mark Balsiger, parteilos, Bern
Autor des Buches „Wahlkampf in der Schweiz“
Initiant des virtuellen Diskussionsforums wahlbistro.ch

Kommentare:

Ugugu hat gesagt…

Oho, ist morgen Erntedankfest?

Anonym hat gesagt…

math 6,26

Reto M. hat gesagt…

@ugugu:
Ja. Wahltag ist Zahltag.

@anonym:
Hui... was das wohl zu bedeuten hat? Ich bitte um Ausdeutschung.

Andreas Kyriacou hat gesagt…

Und? Schon irgendwelche Zwischenergebnisse?

Titus hat gesagt…

Lieber Reto

Herzliche Gratulation zu Deiner äusserst erfolgreichen Wiederwahl!

Für den Gemeinderat hat's leider nicht gereicht. Trotzdem - betrachtet man die Anzahl erhaltener Stimmen, kann man nur sagen: Chapeau!

Viel Erfolg für die nächsten vier Jahre! ;-)

Reto M. hat gesagt…

@ andreas:
Auf www.langenthal.ch ist alles online.

@ Titus:

Besten Dank für die Glückwünsche. Mit meinem persönlichen Resultat bin ich sehr zufrieden.