Montag, 25. August 2008

Reto M.'s neue (Internet-) Kleider


Heute Abend war Parteiversammlung und ich muss erst einmal "meine" JUSO-Neulinge hier an dieser Stelle beglückwünschen. Bernard Marti und Renato Baumgartner haben ihren Parteiauftritt hervorragend gemeistert. Jungs. Ihr habt meine Stimme für den Stadtrat auf sicher.
Zudem sowieso... wir werden das Ding schon schaukeln. So oder so.

Das musste zuerst erzählt sein. Nachdem für heute Abend angekündigt war, dass das Wahlmaterial für die Gemeinderatswahlen abgeholt werden könne, musste ich mich in den letzten Tagen mit der Homepage sputen, an der wir... vor allem er noch daran designte & herumschraubte, bis wir uns manchmal gegenseitig wegen dualer Anmeldungen aus dem Typo3 warfen. Gut. Ich hab' dann mal mit Inhalt zu füllen begonnen, auch wenn noch nicht ganz alles fix und an seinem Platz ist. Ich hoffe, das sei dem Tinu so recht, wenn ich nun publik werde. ;-) Da auf meinen Gemeinderatswahlvisitenkarten (schwieriges Wort, aber angesichts der Zeit mute ich euch kein Bild meinerseits mit dem Teil mehr zu und erkläre auch das Wort Leoporello nicht mehr) überall www.retomueller.be drauf steht und wir diese schon einigen Pesonen nun ab heute Abend verteilt haben, musste ich nun handeln und habe zudem versucht die Adresse von meinem alten Provider sofort auf den neuen Provider umzustellen. Warum wir überhaupt von green.ch auf hostpoint.ch wechseln? Auch dies erkläre ich ein ander' Mal, aber es wird keine Huldigung für erstgenannten Hoster.
Nun. Das mit dem Wechsel geht nicht so schnell.... wie man dies vom Internet annehmen könnte, also hab' ich heute zack-zack eine Zwischenseite eingestellt, die drin bleibt, bis der Wechsel vollzogen ist und man dann von www.retomueller.be direkt auf die Homepage gelangt.
Im Moment kann man dort auf der "Zwischenseite" nun wählen, wohin man möchte: Auf den Blog oder auf die "normale" Homepage. Find' ich gar nicht mal so schlecht als vorübergehende Lösung...

Was gesagt sein soll: Es ist aus meiner Sicht nicht unbedingt eine "normale" Homepage, die da am Entstehen und Gedeihen ist. Gut, das behauptet vielleicht jeder Polito.... Es ist viel eher ein Abbild meiner Politik und Person. Ich denk' Kultur und Kunst (mein Stadtratspräsimotto) haben beide Erschaffenden glänzend abgebildet. Fäbu machte mit mir Fotosessions mit einer alten Polaroid-Kamera. Das sind echte Polas! Kult. Und Tinu malte das Design rund um die Inhalte. In spannend-kreativen Sitzungen fanden wir zum passenden Inhalt und zur passenden Aufmachung. Es war für mich spannend und interessant. Denn beide sagten mir, wie sie mich als Menschen wahrnehmen und als Politiker im Internet gerne sehen möchten. Authentisch, geradlinig, offen, abwechslungsreich, spannend, kunstvoll, verspielt, konkret, ernst... waren einige Worthülsen, denen wir nun hoffentlich erfolgreich Taten folgen liessen.

Ich bin gespannt, wie es gefällt. Mich dünkt, dass es auf alle Fälle neue Massstäbe in der Lokalpolitik setzt. So was kriegt man nicht unbedingt von jedem/r vorgesetzt. Aber es ist halt - wie auch eine gute Politik - nicht gratis zu haben. Kunst hat seinen Preis. Nicht nur finanziell, sondern es gehört manchmal auch eine Flasche "Sirup", ein starker Kaffee, zwei begabte Freunde und ein wenig Engagement dazu, um etwas auf die Beine zu bringen.

Aber schaut doch selbst mal rein. Würde mich freuen. Ich und bestimmt auch andere sind auf euer Feedback enorm gespannt.

Bevor ihr fragt, warum der Blog nicht integriert ist, die Antwort: Weil wir das nicht wollten. Der Blog ist vor bald einem Jahr hier entstanden und er soll auch noch unabhängig hier weiterbestehen. Der Blog ist hier. Er ist anders. Er ist gut. Er ist vielerorts verlinkt. Er darf so bleiben. Für mich stimmt das mehr, als wenn wir ihn bloss wegen (m)einer "Politikseite" nun aus seinen angestammten Landen gerissen hätten und er sich irgendeinem Schema hätte anpassen müssen. Es wäre nicht mehr dasselbe.

Kommentare:

bloggin' chm hat gesagt…

coole seite. vermisse bloss das föteli mit dem porscheeeee. :-)

aber wieso ihr zu hostpoint gewechselt habt ist mir schleierhaft. vom regen in die traufe... hättest einfach mal ein bisschen über hostpoint in der blogosphäre googlen müssen.

Reto M. hat gesagt…

wie, was, wo porsche?
also. nur damit nicht falsche vorstellungen aufkommen: ich hatte nie einen porsche. aber ich bin, wie chm richtig bemerkt, letztes Jahr 1 Monat lang Porsche gefahren. Natürlich nur, weil ich damals meinen schnuckeligen Bus zum Zügeln ausgeliehen hatte. Völlig selbstlos, wie immer...
Wenn es da nicht den Fahrbericht gäbe, wo ich mir (als Sozi) plötzlich breitere Autobahnen wünschte... Ich bin (auch) nur ein Mann... ähhh Mensch.

Nun. Das Teil läuft jetzt auf Hostpoint. Das ist mir am wichtigsten. Auf green wär' die Site so gar nicht gelaufen... eigentlich äusserst bitter.