Sonntag, 16. März 2008

Volkes Zorn - Volkes Wille?

Partei Sitze 2008 Sitze 2004 bei 120 M. Sitze 2004 bei 180 M. Sitze 2000 Vergleich 2008/2004 bei 120 M.
CVP 33 37 55 62 2008
2004
41 32 45 42 2008
2004
<span 16 23 35 27 2008
2004
23 22 32 40 2008
2004
4 4
8
5
2008
2004
1 1
2
0
2008
2004
2 1
2
2
2008
2004



Wenn das in allen anderen Kantonen und Städten 2008 im selben Trend wie St. Gallen (siehe Tabelle) und Schwyz weitergeht, dann müssen wir uns verdammt warm anziehen....

Kommentare:

Ugugu hat gesagt…

Nur keine Panik jetzt. Der Schlumpf-Bashing-Film war der letzte SVP-Trumpf...

Anonym hat gesagt…

Das wäre zu hoffen, ist aber leider unwahrscheinlich.

Den SVP-Metzgermeistern werden noch viele Ideen in den Sinn kommen.

Ray hat gesagt…

Ja, sehr warm. Aber das habt Ihr Euch selber zuzuschreiben. Als PARTEI ist die SP genausowenig ernst zu nehmen wie die Trillerpfeifen von den Gewerkschaftern.

WO ist Euer Programm, was wollt Ihr eigentlich? Was könnt Ihr für mich tun? Keine dieser Fragen ist beantwortet, die (nationale) SP ist mitten in einer Kastrophe und gibt die nun auf die Kantone weiter.

Als Liberaler finde ich's einfach schade, dass ein eigentlich gewichtiger Teilnehmer an dem Spielchen hier dermassen versagt.

kathrinb hat gesagt…

@ray: als sozi stimme ich zwar mit dir überein, dass die sp in einer krise ist und dass vielen leuten nicht klar ist, wofür die sp steht.

ich muss aber auch sagen, WO sind die liberalen??? ok, im kanton st.gallen haben sie jetzt nicht so krass verloren wie die sp, aber national ist die lage der fdp ja noch schlechter als die der sp...

Reto M. hat gesagt…

@ ugugu:
Das "Ich habe nicht gelogen." schleppt die Frau Schlumpf bestimmt noch mindestens ein Jahr stetig aufgewärmt von der SVP hinter sich her....

@ anonym:
So pessimistisch bin ich nicht. Irgendwann schneiden sich die Metzger nämlich ins eigene Fleisch.

@ ray:
Es ist nicht einfach mit der SP. Im Moment schon gar nicht. Levrat kann noch nichts machen. Geben wir ihm mal 1 Jahr Zeit. Ueli Maurer wurde zuerst auch nur als Schiessbudenfigur belächelt und das bestimmt mindestens 8 seiner 12 Präsidialjahre. Auf der anderen Seite kann es mit der SP bald nicht mehr schlimmer kommen, daher können wir sagen. Es geht bald wieder aufwärts...

@ Kathrin:
Die FdP schlappt nach wie vor. In der Liste der Politiker mit dem geringsten Charisma macht deren Präsident sehr weit vorne mit. Fehr war aber auch in diesen Gefilden. Den Präsidenten der Liberalen Partei könnte ich übrigens gar nicht mit Namen benennen. Sorry.