Donnerstag, 27. März 2008

So ein Tag wie heute...

...lässt mich manchmal daran zweifeln, ob unser Milizsystem in der Politik effektiv die beste Option ist. Bestimmt ist sie die günstigste Variante. Ich will mich nicht gross beklagen, denn alles was ich tue, mache ich a) freiwillig und b) sehr gerne. Zudem finde ich nichts peinlicher als Menschen, welche sich über ihre übervolle Agenden beschweren und einem vorjammern, wie streng sie es haben. Doch nachdem über Ostern gähnende Leere herrschte, war es in den vergangenen drei Tagen doch etwas hektisch. Auch für mich. Muss ich gestehen. Heute musste ich nach der Arbeit gar den Wagen nehmen, um noch einigermassen zeitlich sinnvoll an die Mieterverbandssitzung des Kantons Bern zu kommen. (Grüne bitte weghören.).

Heute Abend nach der Sitzung nahm ich mir aber vor, es jetzt wieder etwas gemütlicher angehen zu lassen, damit die Batterien auch wieder aufgeladen werden. Das Fladenbrot essen mit Bier mit Mieterverbandskollegin und - kollegen in der Markthalle Berns, wo ich lustigerweise noch rasch auf ihn traf, wie auch das anschliessende Kurzshopping im Abendverkauf taten enorm gut.

Also. Bereiten wir die nächsten Sitzungen vor. Wenn dann "Sport aktuell" vorbei ist....

Keine Kommentare: