Sonntag, 17. Februar 2008

Bilder des Tages: Kosovo-Unabhängigkeit in Bern

Der Kosovo hat heute seine Unabhängigkeit erklärt. Ich hoffe, dass die diplomatisch heikle Situation mit Serbien friedlich gelöst wird.

Kommentare:

Ray hat gesagt…

Ich gratuliere den davongelaufenen Kosovaren zum Triumph. Tolle Leistung für's Vaterland, schöner Mercedes.

Das ist Bern da auf den blauen Bildern, nicht Pristina?

Reto M. hat gesagt…

@ Ray:
Ich finde es auch gut. Vor allem gefällt mir die neue Flagge des Kosovos, auf der in blauem Grund das Land und in 6 Sternen die verschiedenen Ethnien der Bevölkerung abgebildet werden. Ich finde das symbolisch sehr schön und hoffe, dass der Vielvölkerstaat effektiv eine Heimat für alle Menschen wird.

Ja. Bern. Mein Handy bläut die Bilder... ich weiss, ich weiss.

Chris hat gesagt…

Ob man damit rechnen darf das eine Abreisewelle bevorsteht...? Denke es nicht wirklich. Denn alle werden wohl Angst vor der Reaktion Serbiens haben. Ich befürchte das geht nicht so reibungslos wie manche PolitikerInnen sich das vorstellen. Und was machen "wir" wenn wieder Krieg ausbricht???

Andy hat gesagt…

@Chris. Träum weiter....dort gibt es keine IV und dergleichen. Wer verlässt schon das warme Nest...

Andy hat gesagt…

@Chris. Träum weiter....dort gibt es keine IV und dergleichen. Wer verlässt schon das warme Nest...

Reto M. hat gesagt…

@ Chris:
Ich denke auch nicht, dass eine Ausreisewelle bevorsteht. Netzwerke sind aufgebaut und viele Ausländer der Schweiz unterstützen den Aufbau eines Staates auch mit "rein" finanziellen Mitteln, die sie dorthin schicken. Die Tamil Tigers erhalten monatlich CHF 500'000.-- aus der Schweiz! Was machen "wir" - die Staatengemeinschaft, wenn Krieg ausbricht. Da sich der UNO-Sicherheitsrat nicht über die Unabhängigkeit einig ist (Sowjetunion und China sind strikte dagegen) wird das wiederum schwierig. Deswegen glaube ich, dass die EU sehr geschickt bereits jetzt Hunderte ihrer EULEX-Beamten geschickt im Kosovo positioniert hat. So einfach ist es für Serbien auch nicht...

@ Andy: Etwas gar pauschalisierend deinerseits. Nicht alle leben von der IV. Weder Schweizer noch Ausländer und das ist auch gut so. Ich gehöre übrigens zu jenen, welche sagen, dass der Missbrauch hart bekämpft und bestraft werden muss. Denn die Missbräuche schaden den wahren Bedürftigen massiv und belasten die soziale Gerechtigkeit der Schweiz.

@ Andy: Soll ich es auch 2x wiederholen?