Dienstag, 15. Januar 2008

Wieso du zu viel Geld ausgibst.

Liebe schenken
Großzügig durch mehr Sex? Wissenschaftler der Claremont Graduate University in Kalifornien schließen das nicht aus. Verantwortlich machen sie dafür ein Hormon, das in erotischen Momenten vermehrt ausgeschüttet wird. In einer Versuchsreihe wurde Testpersonen das Glückshormon Oxytocin verabreicht, woraufhin diese ihrem Gegenüber großzügigere Geschenke machten. Je höher die Dosis, desto opulenter das Präsent. Anders verhielten sich die Personen der Kontrollgruppe, die Geschenke ohne zusätzliche Hormongabe verteilen sollten: Sie zeigten sich deutlich knauseriger.

Quelle

Kommentare:

Ralf F hat gesagt…

Kannst du mir etwas von dem Oxytocin besorgen, ich muss heute Morgen noch auf die Bank?

Nein, im Ernst, das ist wirklich interessant. Ich kenne das Oxytocin aus der Milchwirtschaft. Beim anmelken wird das Hormon Oxytocin freigesetzt und bewirkt, dass die Kuh Milch gibt.

priska hat gesagt…

hmm...das erklärt für mich einiges...:-)

Reto M. hat gesagt…

@ ralf f:
Habe ich leider keinen Zugang. Frage mal besser bei www.chliitierchnuebler.ch nach. Sie hat bestimmt irgendwelche Hormone in der Schublade.

@ Priska:
;-)