Freitag, 4. Januar 2008

USA - erster Caucas an Obama und Huckabee

Bildquelle: http://www.mittelbayerische.de/top_themen/artikel/obama_und_huckabee_siegen_erst/178159/obama_und_huckabee_siegen_erst.html
Textquelle:
"Obama und Huckabee gewinnen in Iowa erste US-Vorwahl

Der Demokrat Barack Obama und der Republikaner Mike Huckabee haben die erste Vorwahl im Kampf um die US-Präsidentschaft gewonnen.
Die Mitfavoriten Hillary Clinton und Mitt Romney mussten empfindliche Niederlagen einstecken. "
Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Gut. Die knapp 250'000 Wählenden des ländlichen Iowas haben nicht die grosse Aussagekraft. Aber ein Zeichen ist es allemal.
Ein (fast-)Schwarzer und ein äusserst konservativer - aber cooler bassspielender, scherzender - Baptistenpfarrer booten die Favoriten aus.
Ich hoffe einfach auf die Demokraten. Hillary oder Obama egal. Denn entweder sind die Republikaner für den Einsatz im Irak oder wie Huckabee gegen Homo-Ehen, gegen die darwinistische Lehre und so weiter...
Staat und Religion wurden im Mittelalter bewusst voneinander getrennt und so sollte es auch bleiben. Oder hat man das göttliche Wirken in Bush's Handeln erkannt?

Keine Kommentare: