Freitag, 23. November 2007

Wahlen in Bern für RotGrün bereits verloren?

Und ich Naivling gab die Wahlen für Rot-Grün in der Stadt Bern vom kommenden Jahr bereits verloren. Und jetzt diese unerwartete und mehr als glückliche Hilfe der bürgerlichen Parteien. Danke. Einfach nur: "Danke!"

Ebenfalls BZ:

"
Bronco-Chef hält Hof
Die bürgerlichen Parteien wollen für die städtischen Wahlen Jimy Hofer in ihren Reihen wissen. Die FDP räumt nun Kontakte ein.....
"

Bildquelle: www.blacksheep.ch
Origineller Link in diesem Zusammenhang - das wurde ja dem FdP-Hügli zum Verhängnis.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Das Wunder von Bern!

mousse-man hat gesagt…

Na, schlimmer als Tschäppät kanns ja nicht werden, und ein bekennender Biker kann die Verkehrssituation in der Stadt Bern nur verbessern.

priska hat gesagt…

und bei erneuten Demos in der Hauptstadt lässt der Bronco-Chef einfach seine Jungs antraben und das Problem ist gelöst ;-)

Reto M. hat gesagt…

@anonym:
An alle die nicht mehr an Weihnachten glaubten! Es geschehen immer noch Wunder.

@mousse-man:
Habe gestern Abend im Bären zu Langenthal diskutiert, dass man den Hofer dann nicht unterschätzen sollte. Ich find's trotzdem lustig. Jimy Hofer... FdP-Kandidat.
Tschäppät ist ja auch bekennender Biker. Und betreffend der Verkehrssituation. Die Züge und Trams in Bern finde ich immer sehr zuverlässig. ;-)

Reto M. hat gesagt…

@Priska:
Auch online aber nicht im Skype?
Schade...
Jawohl. MC Bronco räumen auf.
Die HellsAngels tun das in Zürcher Chreis Cheib ja schliesslich auch...

Jetzt sollte ich auch noch meine Wohnung aufräumen... pffffff...