Sonntag, 25. November 2007

Politisches Verständnis in Russland

Es macht mich wütend. Die Tagesschaubilder gestern Abend in denen gezeigt wurde, dass Garry Kasparov in Russland wiederum verhaftet wurde, weil er und seine Partei demonstrierten, lassen mich kopfschüttelnd zurück.
Wie weit und falsch kann man die Macht ausüben, welche man vom Volk legitimiert und in Vertrauen erhalten hat?
Wie sehr ist man an der eigenen Macht als Instrument interessiert und nicht am Wohle der Gesellschaft?
Wie schwer sich Putin in der Machtabgabe tut, so dass er die Opposition massiv behindert und wohl kaum faire Wahlen zulässt, gibt mir sehr zu denken. Väterchen Russland.... am Ende?

Wird Kasparov wie Politkovskaja in einem Treppenhaus enden? Oder rettet sein Ruhm, seine Bekanntheit ihm und Russland ein Überleben. Ich drücke die Daumen.

Keine Kommentare: