Sonntag, 25. November 2007

Afrikaner abschrecken...

Was haltet ihr eigentlich hiervon?

Bin gespannt, was ihr denkt.

Kommentare:

kathrinb hat gesagt…

Glauben die im Ernst, dass solche Bilder Menschen davon abhalten, aus einem Land zu flüchten, in dem sie keine Zukunftsperspektive haben?

Dänu hat gesagt…

Ich finde einen Werbespot -auch wenn eine solche Gangart für uns Schweizer neu und daher schwer zu verdauen ist- immer noch besser, als eine Gewaltsame Ausschaffung. Mit Pfefferspray oder diesem "Elektro-dingsbums".
@kathrinb: Sind wir den für deren Zukunft verantworltich? Wohl kaum! Man sollte helfen, dass ist keine Frage, aber dann schon vor Ort.

kathrinb hat gesagt…

@dänu
einverstanden, wir sind nicht oder nur sehr beschränkt für die zukunft der menschen in diesen ländern verantwortlich, das ist klar. und es ist auch klar, dass man am besten vor ort hilft.
ich kann mir aber schlicht nicht vorstellen, dass der werbespot tatsächlich dazu führen wird, dass weniger menschen zu flüchtlingen oder illegalen einwanderern werden.

Dänu hat gesagt…

@kathrinb
Man kann es ja zumindest versuchen, besser als es einfach sausen lassen. Es sollte nichts unversucht bleiben....
Zumal es weder rasisstisch noch menschenverachtend ist, finde ich.

B-Openair hat gesagt…

ich finde den spot einfach sehr klischeehaft. ich denke nicht, dass jemand flüchtet, wenn er einen scheinbar so gut situierten papa hat. oder täusche ich mich da??

ChliiTierChnübler hat gesagt…

Die Söhne schicken Geld nach Hause aus dem fernen Ausland, wovon die Familie überleben kann. Solange sich die Situation der Ärmsten der Armen nicht ändert, wird auch weiterhin die Familie ihre Söhne ins Ungewisse schicken.

Ausserdem finde ich die Aussage von b-openair sehr treffend.